10 gute Grün­de für einen Wor­d­Press Blog

10 gute Grün­de für einen Wor­d­Press Blog

1. Ein Blog ist ein guter Anker­punkt für jede Social Media Stra­te­gie!

2. Ein Blog kann von den Lesern abon­niert wer­den (RSS Feed) und die­se kön­nen die Neu­ig­kei­ten und Inhal­te per Social Media But­tons mul­ti­pli­zie­ren!

3. Ein Blog ermög­licht die direk­te Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Pres­se, Inter­es­sen­ten und Kun­den!

4. Ein Blog ist eine Platt­form für Unter­neh­men Ihr Exper­ten­wis­sen und ihre Geschich­te zu tei­len!

5. Ein Blog ist ein Stim­mungs­ba­ro­me­ter des Mark­tes, die Kom­men­ta­re und Besu­che zei­gen kla­re Trends!


Wordpress Logo

 

6. Ein Blog bie­tet per­fek­te Besu­cher­sta­tis­ti­ken. Damit wird er zum Markt­for­schungs­in­stru­ment und Sen­sor im Markt!

7. Ein Blog ist per­fekt für Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Ziel­grup­pe! (Gibt es bei­spiels­wei­se Pro­ble­me bei ihnen, infor­mie­ren sie bevor es ande­re tun)

8. Ein Blog mit guten Inhal­ten beein­flusst das Such­ma­schi­nen­ran­king nach­hal­tig!

9. Ein Blog ist fle­xi­bel und kann eine sta­ti­sche Web­sei­te voll­stän­dig erset­zen!

10. Ein Blog ist das opti­ma­le Con­tent Manage­ment Sys­tem mit gro­ßer Com­mu­ni­ty!

Bonus:

Blog­gen fokus­siert unge­mein!

Vie­le Unter­neh­mer trau­en Ihren Mana­gern nichts zu
Wie groß ist der Ein­fluss des Social Web auf Kauf­ent­schei­dun­gen

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Die­ser Arti­kel zeigt Grün­de für einen Blog auf, doch wie­so nun genau Wor­d­Press?

    Antworten
    • Hal­lo Sofi­e­see­sstars,

      Wor­d­Press ist kos­ten­los und auch als CMS für sta­ti­sche Sei­ten opti­mal ein­setz­bar. Wor­d­Press ist ein­fach zu Instal­lie­ren, bie­tet kos­ten­lo­se und bezahl­ba­re The­mes, hat eine gros­se Com­mu­ni­ty mit jeder Men­ge Plugins und Wid­ge­ts und ist bereits out of the Box Such­ma­schi­nen Opti­miert. Ab Ver­si­on 3.0 las­sen sich mit nur einem Inter­face meh­re­re Blogs im Mul­ti­si­te­mo­dus bear­bei­ten. Es gibt aktu­ell für uns ein­fach kein bes­se­res Sys­tem als Wor­d­Press.

      Gruss Mar­cus

      Gruß und ein schö­nes Wochen­en­de

      Mar­cus Ries­te­rer

      Antworten
  • Hal­lo Ries­te­rer & Prie­mer

    Sehr gut das ihr die­se 10 Grün­de mal aus­ge­spro­chen habt.
    Wor­d­Press ist wirk­lich ein leicht kon­fi­gu­rier­ba­res und mäch­ti­ges Instru­ment.
    Und mit sei­nen vie­len Plugins ist es auch für jeden nach sei­nen Wün­schen anpass­bar.

    Um den Wor­d­Press Blog dann bekannt zu machen habe ich einen Leit­fa­den erstellt wel­cher auch für Cor­po­ra­te-Blogs inter­es­sant ist:

    | Wie mache ich mei­nen Blog bekannt? — Teil 1 [Social Media]

    Viel Spaß beim blog­gen mit Wor­d­Press.

    Bes­te Grü­ße
    Mar­kus Anderl

    Antworten
    • Hal­lo Mar­kus,

      den Arti­kel habe ich schon gele­sen und kann ihn jedem wärms­tens emp­feh­len.

      Gruss Mar­cus Ries­te­rer

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü