Digi­ta­li­sie­rung braucht eine neue Füh­rungs­kul­tur

Digi­ta­li­sie­rung braucht eine neue Füh­rungs­kul­tur

Aber war­um braucht Digi­ta­li­sie­rung eine neue Füh­rungs­kul­tur? Herz­lich will­kom­men in der VUCA Welt (Vola­ti­li­ty, uncer­tain­ty, com­ple­xi­ty and ambi­gui­ty), die­se digi­ta­le Welt ist vola­til, unsi­cher, kom­plex und ambi­va­lent.

“Digi­ta­li­sie­rung ist kein Sprint, son­dern ein Lang­stre­cken­lauf und ist längst in allen Berei­chen des gesell­schaft­li­chen Lebens ange­kom­men.”

TNS Infra­test stell­te bereits 2016 im Auf­trag von Micro­soft fol­gen­de Kern­fra­gen:

EASY LEADERSHIP - LEADERSHIP für die digitale Welt

Wie muss sich Füh­rung in der digi­ta­len Arbeits­welt ver­än­dern?
Was müs­sen Mana­ger in Zukunft leis­ten?
Und wie beein­flusst der Ein­satz moder­ner IT das Ver­hält­nis zwi­schen Chef und Mit­ar­bei­tern?

RESUMÉ MICROSOFT:

“Um Ent­schei­dun­gen zu beschleu­ni­gen, Inno­va­tio­nen schnel­ler auf den Markt zu brin­gen und mit dem voll ver­netz­ten Kun­den Schritt zu hal­ten, müs­sen Unter­neh­men beweg­li­cher und anpas­sungs­fä­hi­ger wer­den. Dafür brau­chen sie neue Tech­no­lo­gi­en und eine neue Füh­rungs­kul­tur. Doch die­se Erkennt­nis hat sich in Deutsch­land längst nicht über­all durch­ge­setzt. „Die Umfra­ge­er­geb­nis­se bele­gen, dass die Füh­rungs­kul­tur in deut­schen Unter­neh­men viel­fach weder zu den Wün­schen der Arbeit­neh­mer noch zu den Anfor­de­run­gen der digi­ta­len Wirt­schafts­welt passt“, erklärt Mar­kus Köh­ler, Seni­or Direc­tor Human Resour­ces und Mit­glied der Geschäfts­lei­tung bei Micro­soft Deutsch­land. Quel­le Stu­die Micro­soft.

Schnel­le Ent­schei­dun­gen, schnel­le Inno­va­tio­nen, ver­netz­te Kun­den, neue Tech­no­lo­gi­en, höher, schnel­ler, wei­ter vs. Sicher­heit, Zeit las­sen, lang­fris­tig pla­nen, bestehen­de Sys­te­me auf kei­nen Fall anfas­sen, Kon­ti­nui­tät, Ruhe bewah­ren, kla­re Struk­tu­ren.

Zahl­rei­che Unter­neh­men sind zwar auf den Zug der Digi­ta­li­sie­rung auf­ge­sprun­gen, nur haben sie ihre Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ter lei­der am Bahn­hof ver­ges­sen.

Eine neue Füh­rungs­kul­tur muss her! Nur wel­che?

Die Digi­ta­li­sie­rung dau­er­haft gelingt, braucht es Füh­rungs­kräf­te die ihren Mit­ar­bei­tern ver­trau­en, Iden­ti­fi­ka­ti­on geben, Mit­be­stim­mung för­dern, Eigen­ver­ant­wor­tung (auch in Teams) for­dern und wenn über­haupt ord­nend ein­grei­fen.

Die Krux: Aus der Coa­ching-Pra­xis weiß ich, dass Ver­trau­en und Eigen­ver­ant­wor­tung bei den meis­ten Füh­rungs­kräf­ten, bereits bei der Ver­ga­be von Auf­ga­ben schei­tern.

Bei­spie­le:

  • Füh­rungs­kräf­te haben eine zu kon­kre­te Vor­stel­lung wie es sein muss, ande­re Ide­en wer­den nicht zuge­las­sen
  • Füh­rungs­kräf­te neh­men sich kei­ne Zeit ihre Idee aus­rei­chend zu schil­dern
  • Füh­rungs­kräf­te kom­mu­ni­zie­ren unklar

Schen­ken Sie Ihren Mit­ar­bei­tern Ver­trau­en, geben Sie Ihren Auf­ga­ben, Ide­en und Zie­len einen beson­de­ren Stel­len­wert und las­sen Sie ihre Mit­ar­bei­ter eigen­ver­ant­wort­lich arbei­ten.

Stel­len Sie sich immer fol­gen­de Fra­gen: Hat mein Mit­ar­bei­ter das WARUM ver­stan­den. Habe ich selbst eine kla­re Vor­stel­lung vom Ergeb­nis und habe ich mir die Zeit genom­men, klar zu kom­mu­ni­zie­ren.

Nur wenn Sie Ihre Ide­en, Auf­ga­ben sowie Zie­le dau­er­haft zur Her­aus­for­de­rung ihrer Mit­ar­bei­ter machen und die­se ver­ste­hen war­um, ent­steht Eigen­ver­ant­wor­tung.

MERKE: Ver­än­de­rung ist ein Pro­zess und beginnt immer bei Dir selbst.

Erfolg­rei­che Füh­rung in der digi­ta­len VUCA Welt braucht in ers­ter Linie Selbst­dis­zi­plin und Ver­än­de­rungs­be­reit­schaft der Füh­rungs­kraft.

Stel­len Sie die rich­ti­gen Fra­gen, kom­mu­ni­zie­ren Sie sach­lich und hal­ten Sie die getrof­fe­nen Ver­ein­ba­run­gen immer nach.

Die Digi­tal­sie­rung braucht neue Mus­ter: Eigen­ver­ant­wor­tung vs. Befehl, Try und Error vs. lang­fris­ti­ge Pla­nung; kol­lek­ti­ve Intel­li­genz vs. Ein­zel-Intel­li­genz; Kun­de vs. Ver­trags­op­fer; Ver­än­de­rungs vs. Sicher­heit

Intui­ti­ve EXPERTEN von GESTERN gibt es schon genug!

Ger­ne lade ich Sie zum DIALOG ein.

EASY LEADERSHIP® - NEIN heisst NEIN, Der richtige Umgang mit dem Nein, warum nein das Initiativ Verhalten tötet, wie Du mit dem Nein richtig umgehst, Warum Nein das erwachsen werden verhindert, Was heißt nein, mein Vorname war NEIN
NEIN heisst NEIN, oder?
EASY LEADERSHIP - Wegen Digitalisierung geschlossen
Ein­zel­han­del wegen Digi­ta­li­sie­rung geschlos­sen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü