Kom­mu­ni­zie­ren — Zusa­gen, Absa­gen und Pünkt­lich­keit

Kom­mu­ni­zie­ren — Zusa­gen, Absa­gen und Pünkt­lich­keit

EASY LEADERSHIP® - KommunikationDie Tugen­den ver­gan­ge­ner Zei­ten, sind heu­te wie­der gefragt und Zuver­läs­sig­keit ist Trumpf!

Wenn sie einen Ter­min ver­ein­bart haben, dann hal­ten sie ihn bit­te ein! Sagen sie den Ter­min nur im abso­lu­ten Ernst­fall und dann bit­te zeit­nah ab. recht­zei­tig ab.

Den­ken sie immer dar­über nach, was es für ihren Gesprächs­part­ner bedeu­tet, wenn der Ter­min kurz­fris­tig abge­sagt wird. Auch wenn sich ein Ter­min erüb­rigt, bevor er statt­ge­fun­den hat, ist die Absa­ge Pflicht.

Pünkt­lich­keit ist eine Tugend!  

Kom­men sie pünkt­lich zu Ter­mi­nen! Wahr­schein­lich wis­sen sie aus eige­ner Erfah­rung, dass  „Zuspät­kom­mer“ ner­ven!  „Zwi­schen­durch- und Frü­herge­her“ übri­gens auch.

Hal­ten sie sich immer an die geplan­te Agen­da und Zeit. Nur wenn sie das Mee­ting pünkt­lich star­ten und kön­nen sie pünkt­lich been­den, die Teil­neh­mer wer­den es ihnen dan­ken.

Das Human Capi­tal der Zukunft
Schluss mit Wischi-Waschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü