Neue Füh­rungs­kul­tur | Fach­ma­ga­zin Per­spek­ti­ven Diver­si­tät und Inklu­si­on

Neue Füh­rungs­kul­tur | Fach­ma­ga­zin Per­spek­ti­ven Diver­si­tät und Inklu­si­on — Über­ar­bei­tet

Neue Füh­rungs­kul­tur mein Bei­trag zum Fach­ma­ga­zin — Per­spek­ti­ven Füh­rung — mit dem Schwer­punkt Diver­si­tät und Inklu­si­on.

Vor­ab kurz mein Ver­ständ­nis der bei­den Begriff­lich­kei­ten DIVERSITÄT und INKLUSION.

Mit dem Begriff Diver­si­tät ver­bin­de ich die Viel­zahl der Unter­schied­lich­kei­ten, die Men­schen ein­zig­ar­tig machen. Dazu gehö­ren bei­spiels­wei­se Eth­nie, Alter, Ver­hal­ten, Wer­te, Den­ken, Han­deln etc., aber auch gene­ti­sche Ver­an­la­gung sowie Eltern­haus Firm­ware (Sozia­li­sie­rungs­pro­zess).

Inklu­si­on bedeu­tet für mich die ganz­heit­li­che Ein­be­zie­hung aller Men­schen an sämt­li­chen inter­nen und exter­nen Unter­neh­mens­schnitt­stel­len.

Diver­si­tät und Inklu­si­on for­dert spe­zi­ell von Füh­rungs­kräf­ten per­ma­nent authen­ti­sches, kon­gru­en­tes, pro­ak­ti­ves und pro­fes­sio­nel­les Ver­hal­ten. Nur mit die­sem ganz­heit­li­chen Ver­hal­ten kön­nen Sie beson­ders im digi­ta­len Zeit­al­ter sicher­stel­len, dass tat­säch­lich alle ein­be­zo­gen wer­den, sie selbst sein kön­nen, die glei­chen Bedin­gun­gen vor­fin­den, diesel­be Akzep­tanz haben, mit Respekt behan­delt wer­den und ihre Super­kräf­te für Sie als Füh­rungs­kraft sowie für das Unter­neh­men ent­fal­ten kön­nen.

Mein Tipp an alle Füh­rungs­kräf­te: Lesen Sie alle Ihre indi­vi­du­el­len, span­nen­den „Bücher“ Mensch und fin­den Sie her­aus, wel­che unter­schied­li­chen Rea­li­tä­ten – neben der Diver­si­tät – sich dahin­ter ver­ber­gen.

Beden­ken Sie, dass jedes Ihrer Bücher (Mit­ar­bei­ter, Kun­den, Lie­fe­ran­ten, Vor­ge­setz­te, Freun­de, Fami­lie), getrie­ben vom digi­ta­len Zeit­al­ter, im Sekun­den­takt eine neue Rea­li­tät erlebt, die heim­lich, still und lei­se, dafür fun­da­men­tal alles ver­än­dern kann oder bereits im glei­chen Moment ver­än­dert hat.

Men­schen sind kri­tisch, für­sorg­lich, frei, brav, rebel­lisch, und glau­ben Sie mir, nur ganz weni­ge sind und ver­hal­ten sich tat­säch­lich erwach­sen.

Dabei haben beson­ders Men­schen mit erwach­se­nem Ver­hal­ten per se nach­weis­bar einen höhe­ren Wir­kungs­grad als Füh­rungs­kraft.

Jeder von ihnen, kann für sich die­se Lis­te der Unter­schied­lich­kei­ten mit Sicher­heit unend­lich fort­set­zen und fin­det für die unter­schied­li­chen Cha­rak­te­re die für sich pas­sen­den Attri­bu­te.

Den einen mögen wir, den nächs­ten nicht, und wenn das unter INKLUSION beschrie­be­ne Ver­hal­ten fehlt, sind Opfer‑, Ret­ter- und Ver­fol­ger-Spiel­chen (Dra­ma Drei­eck – Ste­phen Karp­man) sowie Unpro­duk­ti­vi­tät an der Tages­ord­nung. Wenn jetzt die Füh­rungs­kraft nicht die Rea­li­tä­ten der betei­lig­ten Spie­ler erkennt, hin­ter­fragt, den Stopp-Knopf drückt und das Spiel sofort been­det, wird das Dra­ma Drei­eck zum Alb­traum jeder Orga­ni­sa­ti­on.

Mer­ke: Men­schen sind fan­tas­ti­sche, zugleich hoch emo­tio­na­le Öko­sys­te­me, und jedes die­ser Sys­te­me lebt neben sei­ner DIVERSITÄT in sei­ner eige­nen REALITÄT.

Aus der Beratungs‑, Coa­ching- und Refle­xi­ons-Pra­xis mit Füh­rungs­kräf­ten weiß ich, dass Men­schen sich lei­der viel zu sel­ten mit der Diver­si­tät sowie der Rea­li­tät ande­rer aus­ein­an­der­set­zen.

Die fol­gen­de ein­fa­che Glei­chung kann Ihnen hel­fen, schnell die diver­sen“ Rea­li­tä­ten von Men­schen zu ver­ste­hen, damit ver­bun­den die eige­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on zu opti­mie­ren, die Zusam­men­ar­beit nach­hal­tig zu ver­bes­sern und zusätz­lich kurz‑, mit­tel- und lang­fris­tig die Pro­duk­ti­vi­tät zu stei­gern.

REALITÄT = ERFAHRUNG + ERWARTUNG

Dabei han­delt es sich heu­te nicht mehr zwin­gend nur um die eige­nen Erfah­run­gen und Erwar­tun­gen, son­dern zusätz­lich auch um die Fremd­ein­flüs­se (Mei­nung, Infor­ma­ti­on, Bewer­tung) aus dem Inter­net und den sozia­len Netz­wer­ken.

Unse­re REALITÄT wird durch digi­ta­le Assis­ten­ten (Smart­pho­ne, Tablet, Lap­top etc.) per­ma­nent neu sti­mu­liert, und vie­le Men­schen, Füh­rungs­kräf­te ein­ge­schlos­sen, blen­den die­se Ent­wick­lung bis heu­te fahr­läs­sig aus.

Der Umgang mit den unter­schied­li­chen Rea­li­tä­ten wird zur Her­aus­for­de­rung, beson­ders wenn man bedenkt, dass vie­le Men­schen spe­zi­ell im Zusam­men­hang mit Ver­än­de­run­gen am liebs­ten bei ihren alten Ver­hal­tens­mus­tern blei­ben.

Die Ver­än­de­rungs­dy­na­mik macht aller­dings kei­ne Pau­se! Die Kom­ple­xi­tät wird garan­tiert noch wei­ter stei­gen, und Ver­hal­tens­mus­ter­wech­sel wer­den für Men­schen und Orga­ni­sa­tio­nen unaus­weich­lich, um mit der Ent­wick­lung und Geschwin­dig­keit Schritt zu hal­ten.

Damit die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on gelingt, braucht es vor allem viel Auf­merk­sam­keit, Offen­heit, Refle­xi­on, Empa­thie und  Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein auf der Füh­rungs­sei­te, um nah genug am tat­säch­li­chen Puls der Zeit zu blei­ben und damit nahe genug am Human­ka­pi­tal.

Mei­ne Emp­feh­lung: Reflek­tie­ren Sie regel­mä­ßig Ihre Rea­li­tät (Eigen + Fremd) sowie die Ihrer Mit­ar­bei­ter und blei­ben Sie UP TO DATE.
Nur so ent­ge­hen Sie der Gefahr, mit alten Erfah­rungs­mus­tern auf neue Rah­men­be­din­gun­gen zu reagie­ren.

Eines ist sicher, neue krea­ti­ve Lösun­gen ent­ste­hen nur dann, wenn es Ihnen dau­er­haft gelingt, die Diver­si­tät im Sys­tem hoch­zu­hal­ten, die Rea­li­tät immer wie­der neu zu ver­ste­hen und die Sum­men­in­tel­li­genz Ihrer Mit­ar­bei­ter ziel­ge­rich­tet ein­zu­set­zen.

Die digi­ta­le Welt eine neue Füh­rungs­kul­tur, die geprägt ist von Ver­ant­wor­tung (Den­ken und Han­deln),  Iden­ti­fi­ka­ti­on, Mit­be­stim­mung, Ver­trau­en und Kon­se­quenz.

Neue Führungskultur Marcus Riesterer Fachmagazin Perspektiven Vertrauen Verantwortung Konsequenz Mitbestimmung Identifikation erfolgreiche Zukunft

Hier das ursprüng­li­che PDF zum Down­load

EASY LEADERSHIP® - In der digitalen Welt geht es nur um Veränderung
Unter­neh­men sind immer nur so gut wie ihre Füh­rung
Die digitale Welt braucht neue Superhaelden, soziale Netzwerke und ihre Vorteile, Verständnis soziale Netzwerke, Intuitive Experten von gestern, Auslaufmodelle der Zeit, neue Führungskultur, Werde superheld in Deinem Leben, Warum Veränderung sinnvoll ist, Die digitale Transformation meistern, Anregung zum denken
Die digi­ta­le Welt braucht neue Super­hel­den

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü