EASY LEADERSHIP - Erfolgreiche Weiterbildung

So funktioniert erfolgreiche Weiterbildung

So funktioniert erfolgreiche Weiterbildung

Unternehmen investieren nach wie vor viel Geld in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Laut dem DGQ Weiterbildungs-Barometer gilt, je größer der Betrieb, desto kleiner das Budget.

Doch wie verhält es sich mit der gewünschte Veränderung, dem Transfer in die Praxis, bzw. Realität? Was machen ihre Mitarbeiter nach dem Training?

Wenn sie wollen, dass Beratung, Coaching und Training auf fruchtbaren Boden fallen, dann gehören mindestens zwei, beziehungsweise drei dazu. Führungskraft und Mitarbeiter, sowie Berater, Coach oder Trainer.

Hier meine Tipp´s wie Weiterbildung auf fruchtbaren Boden fällt…

Erfolgreiche Weiterbildung wird möglich, wenn

EASY LEADERSHIP - Erfolgreiche WeiterbildungMitarbeiter

  • Weiterbildungen freiwillig besuchen
  • gefragt werden, ob und wie sie sich entwickeln wollen
  • die Frage beantwortet wird, warum Schulungsbedarf notwendig ist
  • regelmäßig Feedback erhalten und auf notwendige Veränderungen hingewiesen werden
  • nach der Schulung von ihren Führungskräften abgeholt werden
  • das Erlernte bei der täglichen Arbeit entlastet
  • wissen, warum das Unternehmen sie gerade jetzt schult
  • individuelle, leistungsgerechte Weiterbildung erhalten
  • wissen, dass die Zukunft Veränderungsbereitschaft erfordert
  • sich persönlich entfalten und weiterentwickeln dürfen
  • neben Theorie, auch Praxis und Realität vermittelt bekommen
  • beim Transfer in die Praxis unterstützt werden

Führungskräfte

  • wissen, dass ihre Mitarbeiter geschult werden und sich dafür interessieren
  • nachhalten, was ihre Mitarbeiter gelernt haben und ihre Mitarbeiter bei der Umsetzung unterstützen
  • ihre Mitarbeiter individuell fordern und fördern
  • beim Bildungsgrad ihrer Mitarbeiter differenzieren
  • die Entwicklung beobachten
  • permanent Feedback geben und Selbstbewusstsein aufbauen
  • ihre Mitarbeiter loben, wenn sie das Richtige tun
  • Veränderung vorleben
  • die Weiterbildung und die nächsten Schritte mit den Mitarbeitern besprechen und festlegen

Dem Coachee, Trainee muss klar sein, dass immer nur er/sie selbst die Situation in die Hand nehmen kann!

Wenn ihre Mitarbeiter, oder sie selbst verstanden haben, dass persönliche Entwicklung notwendig ist, Sinn stiftet und Professionalität im Umgang mit neuem Wissen Freude bereitet, lernen sie und ihre Mitarbeiter schneller und effizienter.

Angenehmer Nebeneffekt:

Persönliche Entwicklung macht Spaß, steigert die Identifikation mit dem Unternehmen und der Ertrag wächst.

Zitat eines Geschäftsführers: „Erst tut´s weh danach tut´s gut“.

Auszug aus der Studie:
Das bereitgestellte, jährliche Gesamtbudget für Mitarbeiterschulungen schwankt stark – nach Branche und Unternehmensgröße. Es liegt im Durschnitt bei rund 180.000 Euro für den Betrieb und bei knapp 400 Euro pro Mitarbeiter. Auffallend: Je größer das Unternehmen, desto weniger Budget wird pro Mitarbeiter investiert. Während Angestellten kleinerer Unternehmen (150 bis 249 Mitarbeiter) im Durchschnitt 518 Euro für Weiterbildungsangebote zur Verfügung stehen, sind es in großen Unternehmen (500 Mitarbeiter und mehr) durchschnittlich nur noch 259 Euro.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.