Kann ich Ihnen hel­fen #Ein­zel­han­del

Kann ich Ihnen hel­fen? Der Ein­zel­han­del und sei­ne größ­te Her­aus­for­de­rung

Kann ich ihnen hel­fen, sie schau­en nur, sie kom­men zu recht, oder suchen sie etwas bestimm­tes! Beim Aben­teu­er Rea­li­tät wech­seln Geschäfts­füh­rer, Füh­rungs­kräf­te und Ver­käu­fer ver­schie­de­ner Bran­che
n für ein oder meh­re­re Tage in die Rol­le des Kun­den.

EASY LEADERSHIP - Im Kopf spazieren gehenEiner der Refle­xi­ons­bau­stei­ne ist das kla­re NEIN, als Ant­wort auf die klas­si­schen (Auto­pi­lot) Flos­keln, um selbst zu erle­ben, wie das NEIN jeg­li­ches Initia­tiv-Ver­hal­ten und Selbst­be­wusst­sein der Ver­käu­fer direkt im Keim erstickt.

Selbst auf die Fra­ge “Sie kom­men zu recht?” mit der Ant­wort NEIN, dre­hen sich Ver­käu­fer weg und mit einem kla­ren JA sind sie gera­de­zu über­rascht.

Wenn das Ein­kau­fen zur Auf­ga­be und Ver­käu­fer auf­merk­sa­me Beob­ach­ter wer­den, dann erle­ben sie real, wie unin­ter­es­siert der Han­del agiert. Die Wur­zel allen Übels ist kei­nes Wegs das Inter­net!

Ganz im Gegen­teil, dass Inter­net erobert suk­zes­si­ve den Han­del. Immer mehr online Händ­ler pla­nen ihre Geschäf­te off­line zu täti­gen und Ama­zon plant in Ame­ri­ka bereits die nächs­ten 100 Popup Stores.

Natür­lich haben es Ver­käu­fer schwer! Sie ste­hen jeden Tag im Laden und müs­sen mit schlecht gelaun­ten Vor­ge­setz­ten und dazu noch mit dem All­tags­zom­bie Mensch umge­hen.

Die Frus­tra­ti­on in deut­schen Fuß­gän­ger­zo­nen ist groß! Lau­fen sie mal bewusst durch eine deut­sche Innen­stadt und beob­ach­ten sie Men­schen.

20% sind gelöscht und haben bereits abge­schlos­sen, 60% sind in Gedan­ken ver­sun­ken und nur 20% sind auf­ge­schlos­sen.

Auch die unte­ren 80% besu­chen den Ein­zel­han­del und machen sehr oft den Ver­käu­fer zur Pro­jek­ti­ons­flä­che ihrer per­sön­li­chen Frus­tra­ti­on.

Men­schen sind grau­sam undis­zi­pli­niert und haben wenig Bereit­schaft mit ihrem Ver­hal­ten zu bre­chen. Und wenn beim Ver­käu­fer nach den ers­ten zwei Stun­den der Sleep­mo­de ein­setzt, reagiert er/sie immer mit dem sel­ben Mus­ter (sie­he Zei­le 1) und bie­tet erst mal sei­ne Hil­fe an. Jetzt steht es 50/50, JA oder NEIN und mit “ich schau mich nur um” hat der Kun­de schon NEIN gesagt.

Hand aufs Herz: Braucht der Kun­de Hil­fe? NEIN braucht er nicht.

Der Kun­de heu­te ist infor­miert, hat die Trans­pa­renz (Smart­pho­ne) in der Hosen­ta­sche und löst die Bestel­lung im Inter­net, man­gels Anspra­che, sogar noch im Laden aus.

Den­noch besucht der Kun­de nach wie vor den Ein­zel­han­del, denn

  • er/sie braucht eine zwei­te Mei­nung
  • er/sie möch­te ein Erleb­nis
  • er/sie möch­te etwas sofort haben
  • er/sie sucht Kon­takt
  • er/sie möch­te sei­ne Infor­ma­ti­on veri­fi­zie­ren
  • er/sie möch­te die Ware anfas­sen
  • er/sie möch­te sich beloh­nen
  • er/sie braucht Lob und Aner­ken­nung
  • er/sie inter­es­siert sich für die Hap­tik
  • etc.

Es wäre so ein­fach Kun­den abzu­ho­len, näm­lich war­ten bis er/sie etwas in der Hand hält und sich dann tat­säch­lich für ihn/sie inter­es­sie­ren! Fin­den sie her­aus was dahin­ter steckt, wel­che Erfah­run­gen hat der Kun­de gemacht und wel­che Erwar­tungs­hal­tung hat er. Was ist sei­ne aktu­el­le Rea­li­tät, wie und wo hat er sich infor­miert? Wie wich­tig ist der Fak­tor Zeit? Wann möch­te er eine Ent­schei­dung tref­fen.

Lei­der erle­ben Kun­den immer nur das sel­be und das Inno­va­ti­ons­po­ten­ti­al des Ein­zel­han­dels in Sachen Anspra­che kon­ver­giert gegen NULL.

Unser Appell an alle Unter­neh­mer, Füh­rungs­kräf­te und Ver­käu­fer im Ein­zel­han­del: Sei­en sie auf­merk­sam und fan­gen sie an sich für ihren Kun­den zu inter­es­sie­ren! Der Inter­net­han­del weiß bereits alles über sei­nen Kun­den und ist ihm damit näher, als dem Ein­zel­han­del lieb ist.

Easy Lea­ders­hip Tipp: Wenn Ihre Idee den Gedan­ken (Rea­li­tät) eines ande­ren trifft, dann steigt die Wahr­schein­lich­keit auf ein Geschäft!

Und ja, der Ein­zel­han­del hat jede Men­ge Chan­cen, wenn das Sys­tem auf den Kun­den ein­ge­stellt ist!

Sie haben Fra­gen zur Buchung und Durch­füh­rung, kom­men sie ger­ne für ein Kos­ten neu­tra­les Vor­ge­spräch auf uns zu.

War­um Ver­än­de­rungs­be­reit­schaft lang­fris­ti­gen Erfolg sichert
Rie­sen Chan­ce Ein­zel­han­del

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü