DAS BUCH MENSCH

Das Buch Mensch

Der moder­ne Mensch inter­es­siert sich zuneh­mend für sich selbst und digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten sind längst zum Brand­be­schleu­ni­ger der eige­nen Geschich­te gewor­den.

Acht­sam­keit Fehl­an­zei­ge! Wie denn auch, wenn posi­ti­ve und nega­ti­ve Bot­schaf­ten im Sekun­den­takt auf die eige­ne Wirk­lich­keit ein­pras­seln.

Den­noch bleibt der Mensch, dass wohl span­nends­te Buch, auch wenn es nur noch sel­ten geöff­net wird.

Das Buch Mensch ver­än­dert sich durch digi­ta­le Assis­ten­ten im Eil­tem­po und mutiert bin­nen Sekun­den vom eben noch lus­ti­gen Comic zum Dra­ma. Vie­le Men­schen sind gefan­gen im eige­nen Dra­ma All­tag und nur weni­ge haben das Dreh­buch für ihr Lebens­werk selbst geschrie­ben und sind noch dazu Haupt­dar­stel­ler ihres eige­nen Lebens.

Wie schrieb kürz­lich ein wert­ge­schätz­ter Kon­takt bei Lin­kedin, die Erzie­hungs­schall­plat­te lei­hert den gan­zen Tag und ein ande­rer schreibt, die Erzie­hung habe sich seit dem drit­ten Reich nur gering­fü­gig ver­än­dert.

Eines ist sicher, dass Bücher­re­gal Leben ist voll mit span­nen­den Büchern Mensch und im digi­ta­len Zeit­al­ter ist der Zugriff auf das Buch Mensch noch ein­fa­cher gewor­den. Fein sor­tiert mit Titel und Vita ste­hen all die Bücher Mensch im Regal der sozia­len Netz­wer­ke und war­ten nur dar­auf ent­deckt zu wer­den.

Aus Erfah­rung kann ich sagen, dass ihre Geschich­te nur sel­ten die eige­ne ist, eini­ge haben ihre See­le längst an den Teu­fel ver­kauft und noch die lee­re Hül­le steht im Regal.

Ich durf­te in den ver­gan­ge­nen Jah­ren als Coach und Bera­ter eine Men­ge span­nen­de Bücher Mensch lesen und freue mich immer wie­der, neue Bücher zu akti­vie­ren, zu ler­nen und damit auch mei­ne Geschich­te immer wie­der neu zu schrei­ben. Sehr oft lese ich aller­dings auch wie es nicht geht;-), dar­aus resul­tiert mein Lieb­lings­spruch, “Wie es nicht geht wis­sen die ande­ren!”

DIE HERAUSFORDERUNG:  ICH SELBST BIN UNWICHTIG, OFFEN, MUTIG, INTERESSIERT, EMPATHISCH*, NEUGIERIG UND VERHALTE MICH KONGRUENT* 

Aus Erfah­rung weiß ich, die größ­te Her­aus­for­de­rung ist der Mensch für sich selbst. Das im Eltern­haus ange­lern­te Ver­hal­ten, macht vie­len Men­schen seit Kind­heits­ta­gen einen Strich durch ihre per­sön­li­che Erfolgs­ge­schich­te.

Der Mensch hat dank sei­ner Eltern, enor­me Schwie­rig­kei­ten sie/er selbst zu sein und neben­bei muss auch noch das Bild für die Gesell­schaft pas­sen.

Star­te Dei­ne Geschich­te mit fol­gen­den Fra­gen:

Wer bist Du?
Was willst Du?
Was sind Dei­ne Stär­ken?
Wo möch­test Du sein?
Wie möch­test Du ande­re unter­stüt­zen?
Was ist Dir wirk­lich wich­tig?
Was brauchst Du für ein erfüll­tes Leben?
Wie kannst Du ande­re unter­stüt­zen Glück­lich zu sein?

Schrei­be Dei­ne Geschich­te neu und erwei­te­re Dei­nen Hori­zont mit all den ande­ren Büchern Mensch. 

Eines ist sicher, wenn Du Dein Leben genießt und ande­re ver­stehst, kannst Du Ideen lie­fern die Men­schen glück­lich machen.

Das Leben ist ein groß­ar­ti­ges Karus­sell, wann steigst Du ein un genießt die Fahrt?

*EMPATHIE: Bereit­schaft und Fähig­keit, sich in die Ein­stel­lun­gen ande­rer Men­schen ein­zu­füh­len
*KONGRUENT: deckungs­gleich

Aben­teu­er­spiel­platz Unter­neh­men
WORKSHOP: WILLKOMMEN IN DER DIGITALEN WELT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü