Hr. Hät­te — Fr. Könn­te — Hr. Soll­te — Fr. Wür­de sind zurück

Es ist wie­der soweit, Hr. Hät­te, Fr. Könn­te, Hr. Soll­te und Fr. Wür­de sind zurück

Wir begeg­nen ihnen regel­mä­ßig. Hr. Hät­te (Ver­triebs­lei­ter), Fr. Könn­te (Ver­triebs­in­nen­dienst), Herr Soll­te (Mar­ke­ting­chef), Frau Müss­te (Geschäfts­lei­tung) und Ver­triebs- und Ver­hal­tens­trai­ne­rin Fr. Wür­de (Extern). Namen und Geschlech­ter sind zufäl­lig gewählt und ja, wir fin­den die Frau­en­quo­te sinn­voll und es könn­te auch Hr. Trai­ner sein. Herr Hät­te, sagt zu sei­ner Mit­ar­bei­te­rin Frau Könn­te, hät­test du mir das nicht noch erle­di­gen sol­len. Das sol­len hat­te er Fr. Könn­te aller­dings nicht aus­führ­lich erklärt. Fr. Wür­de sagt zu Herrn Hät­te, sie könn­ten mal ihre Kom­mu­ni­ka­ti­on ver­bes­sern. Herr Hät­te, hat­te zwar kurz dar­über nach­ge­dacht kla­rer zu kom­mu­ni­zie­ren und es im vor­bei­ge­hen dann aller­dings wie­der ver­ges­sen.
Neugierig und Positiv sein
Hät­te Herr Hät­te, Frau Könn­te doch nur die Fra­ge nach dem War­um beant­wor­tet! Jetzt unter­stützt Kol­le­ge Hr. Soll­te Fr. Könn­te und über­nimmt die dis­zi­pli­na­ri­sche Ver­ant­wor­tung für sei­nen Füh­rungs­kol­le­gen. Er sagt zu Frau Könn­te, Herr Hät­te könn­te es eben nicht bes­ser. Herr Hät­te beschwert sich dafür bei Frau Müss­te. Frau Müss­te ist rat­los und springt im Dra­ma-Drei­eck rasant hin und her. Mal ist sie Ret­ter, dann Ver­fol­ger und manch­mal wird sie auch unbe­wusst zum Opfer des Spiels. Frau Wür­de beob­ach­tet das Spiel und ist rat­los.

Manch­mal müss­te eben even­tu­ell und viel­leicht doch etwas kon­kret pas­sie­ren!

Sprach­li­che Klar­heit ist pure Dis­zi­plin und bringt Ver­bind­lich­keit in jedes Unter­neh­men!

Machen sie Schluss mit dem ver­ba­len Abfall, denn Mit­ar­bei­ter und Kun­den erwar­ten kla­re, ver­bind­li­che und zuver­läs­si­ge Aus­sa­gen!

Per­sön­lich­keit, pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ver­än­de­rung sind die Schlüs­sel für nach­hal­ti­gen Erfolg und Gesund­heit im Unter­neh­men. Wir ana­ly­sie­ren treff­si­cher ihren Per­sön­li­chen und Kom­mu­ni­ka­ti­ven Eng­pass und gestal­ten ziel­ge­rich­tet die erfor­der­li­che Ver­än­de­rung. Glau­ben sie uns, Ver­än­de­rung macht Spaß und führt sie garan­tiert zu neu­en Erkennt­nis­sen.

Über­win­den sie jetzt ihren inne­ren Schwei­ne­hund und fan­gen sie an sich zu ver­än­dern!

Sozia­le Netz­wer­ke — Kom­mu­ni­ka­ti­on oder Spam
Wie Füh­rungs­kräf­te flüg­ge wer­den

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü