verhalten - Aktiv Zuhören

Menschen und Ihr Verhalten

Menschen und Ihr Verhalten

bei der Arbeit und auch Privat beobachte und analysiere ich seit mehr als 11 Jahren täglich Menschen und Verhalten. Vor der andauernden Corona Situation habe ich gerne Stress- und Druck Situationen provoziert, um menschliches Verhalten unter Druck zu beobachten. Wie sagte einst Watzlawick, jedes Verhalten hat kommunikativen Charakter. Wenn zwei Menschen sich wahrnehmen, kommunizieren Sie, auch wenn Sie nicht reden. Menschen die an Ihrem eigenen Verhalten arbeiten und Sprache bewusst einsetzen, arbeiten an seiner Persönlichkeit. 

Mein erster Coach lehrte mich, dass es keine gute oder schlechte Persönlichkeit gibt nur situativ geeignetes oder ungeeignetes Verhalten. Durch meine langjährige Arbeit mit Menschen weiß ich, dass Menschen kongruentem Verhalten beruflich und privat den höchsten Wirkungsgrad haben. Leider sind viele Menschen emotional und besonders verbunden mit der andauernden Corona Krise offenbaren viele Ihr wahres Gesicht.

Meine Lieblingsfragen an Menschen bei angespanntem Verhalten:

Was ist jetzt gerade passiert? Waren Sie gerade bewusst? Wie fühlen Sie sich jetzt? Wie erkennen Sie solche Situationen und wie vermeiden Sie zukünftig unkontrolliertes, emotionales Verhalten? Welches Verhalten ist zielführend und förderlich?

Eines ist ganz sicher, wenn Menschen mit einer positiven Einstellung und bei vollem Bewusstsein an eine Sache ran gehen, verhalten Sie sich positiv und können dadurch die Einstellung ihres Gegenübers positiv beeinflussen. Gehen Menschen unkontrolliert mit negativem Verhalten an eine Sache ran, werden Sie die Einstellung ihres Gegenübers sicher negativ beeinflussen. 

Merke: „Das menschliche Verhalten betrifft immer alle und ja Sie wirken immer, bewusst wie unbewusst!„

Wenn es emotional zugeht hilft es, sich ERWACHSEN zu verhalten: Erwachsene Menschen kommunizieren sachlich, sammeln Informationen, analysieren, überzeugen, erforschen Ursachen, lösen Probleme, überlegen, ordnen, wägen ab, vergleichen Alternativen, stellen permanent fragen, setzen Ziele, hören aufmerksam und aktiv zu, erkennen, prüfen und entscheiden basierend auf ZDF (Zahlen, Daten und Fakten).

Mit einer positiven Einstellung und bei vollem Bewusstsein, geht vieles leichter. Offene Fragen helfen oftmals wieder in den Dialog zu finden. Die Welt ist schon angespannt genug.

Wie heißt es so schön: Wie man in den Wald schreit so kommt es zurück!

Besonders wenn Menschen etwas gerne tun, können Sie andere begeistern und einladen zu folgen. Wenn Sie etwas hassen, verändern Sie es und wenn Sie es nicht verändern können, dann verlassen Sie es.

Mangelnde Eigenverantwortung macht leider Krank und endet sehr oft im Burnout.

Arbeiten Sie an Ihrer Persönlichkeit und Ihr Umfeld wird es Ihnen danken.

Mein Tipp:

  1. Hinterfragen Sie sich permanent: Love it – Change it – Leave it
  2. Werden Sie bewusst und holen Sie sich Feedback
  3. Arbeiten Sie täglich an Einstellung und Verhalten
  4. Begeistern Sie ihr Umfeld
  5. Laden Sie andere zu vergleichbarer Professionalität ein

Setzen Sie neue Maßstäbe. Begeistern Sie mit einer klaren Vision, überzeugenden Werten und klaren Zielen! Bewusstsein ist die Vorstufe zur Veränderung. Sie haben immer die Wahl ob Sie positiv oder negativ durchs Leben gehen.

Nehmen Sie Ihre Familie, Mitarbeiter, Kollegen und Freunde mit auf Ihre professionelle Verhaltensreise.

Merke: „Ihre Lebensqualität, Ihre Gesundheit und Ihre Leistungsfähigkeit verbessern sich dann ganz von alleine!“ 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.